Fußreflexzonen-Massage

Die Fußreflexzonen-Massage wird in der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen als wirkungsvolle Therapie zur Linderung von Schmerzen und Beschwerden verschiedener Art angewandt. Bei der klassischen Fußreflexzonen Massage werden die Zonen direkt an den Füßen behandelt. Es gibt kaum ein anderes Körperteil, das so sehr vernachlässigt wird wie der Fuß – obwohl er Tag für Tag ein hohes Gewicht, nämlich das des gesamten Körpers, tragen und ausbalancieren muss. Viele Menschen setzen sich daher erst wirklich mit ihren Fußen auseinander, wenn schon die ersten Schmerzen aufgetreten sind – das ist somit reichlich spät, denn mit einer Fußreflexzonen Massage lässt sich schon vorher einiges erreichen.

Vor tausenden von Jahren ging der Mensch bekanntlich noch barfuß. Man kannte keine Schuhe und berührte mit den Füßen den direkten Boden. Hierbei wurden die Reflexzonen an der Unterseite automatisch durch die verschiedenen Unebenheiten auf dem Boden stimuliert. Seitdem der Mensch Schuhe trägt, werden diese Bereiche ganz klar vernachlässigt und bedürfen daher besonderer Aufmerksamkeit. Mit einer effektiven Fußreflexzonen-Massage können diese Zonen eine bessere Durchblutung erhalten, gleichzeitig wird das entsprechende Organ gefördert. Man kann das auch schon selbst in einem Test gut ausprobieren: Massiert man zum Beispiel seinen mittleren Zeh für eine Weile, so wird man feststellen, dass der Mittelfinger sich mit der Zeit erwärmt. Weil jedes Organ nur optimal arbeiten kann, wenn es gut durchblutet wird, ist die Fußreflexzonen-Massage enorm wichtig für die Selbstheilung des Körpers – und dabei noch besonders schonend.

Die Fußreflexzonen-Massage in der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen

Die Fußreflexzonen Massage ist eine sehr alte Form der Therapie, welche sich im Laufe der Zeit zu einer weit entwickelten, speziellen Massage entwickelt hat. In den 1950er-Jahren gelangte die Fußreflexzonen Massage erstmals nach Deutschland und wurde durch die Therapeutin Hanne Marquardt weiterentwickelt. Inzwischen wird die Fußreflexzonen Massage auch in der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen von erfahrenen Therapeuten angewandt. Diese Therapie erlebt der Patient passiv, er wird allerdings aktiv in die Behandlung mit einbezogen, indem er im Rahmen einer Behandlung weitere Instruktionen erhält: Entspannung, Entgiftung, Entschlackung und genügend Bewegung sind die Schlüssel zu einem erfolgreichen Resultat.

Unterstützt wird die Fußreflexzonen Massage darüber hinaus durch Körper- und Wahrnehmungsübungen sowie durch Beratungsgespräche mit dem behandelnden Therapeuten. Diese Therapie kann bei einer eingeschränkten Gesundheit eine kurative Wirkung mit sich bringen und daher auch präventiv eingesetzt werden. So unterstützt die Fußreflexzonen-Massage stets den gesamten Menschen auf geistiger, biologischer, sozialer und psychischer Ebene.

Die Fußreflexzonen Massage kann bei den folgenden Beschwerden zum Einsatz kommen:

  • Blasenentzündungen (als unterstützende Heilmethode)
  • Blasenbeschwerden wie beispielsweise Blasenschwäche
  • Flatulenzen und Blähungen
  • diversen Frauenkrankheiten wie Menstruationsbeschwerden oder Wechseljahresproblemen
  • chronische Beschwerden der Atemwege
  • Starke Kopfschmerzen oder sogar chronische Migräne
  • Abbau von Stress
  • Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich
  • Depressionen

Setzen Sie sich für eine ausführliche Information zu Ihrer individuellen Fußreflexzonen-Massage am besten direkt mit unseren Therapeuten in Verbindung.