Geistige Gesundheit ist die Grundlage für ein glückliches Leben

Lange gesund, glücklich und leistungsstark das Leben genießen. Davon träumt wohl jeder. Und fast jeder…

Lange gesund, glücklich und leistungsstark das Leben genießen. Davon träumt wohl jeder. Und fast jeder hat es in der Hand, dieses Ziel zu erreichen, sagen die Naturmediziner Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen, Inhaber der Schlosspark-Klinik im hessischen Gersfeld, sowie Dr. med. Martin Freiherr von Rosen, Inhaber der gleichnamigen Praxis. In der elften Auflage der von ihnen initiierten Gersfelder Gesundheitstage präsentierten die Ärzte gemeinsam mit einer hochkarätigen Referentenriege und einer sorgfältig zusammengestellten Ausstellerschar am zweiten Maiwochenende das breite Spektrum der Naturheilkunde. Im Mittelpunkt dabei die sanfte und nebenwirkungsfreie Diagnostik und Therapie sowie die Philosophie, durch körperliche, geistige und seelische Ausgeglichenheit effektive Gesundheitsvorsorge zu betreiben. Das umfangreiche Angebot in Stadthalle und Messezelt im Schlosspark nutzten erneut Tausende von Besucher aus ganz Deutschland.

Bekannte Referenten füllen Vortragssaal
Noch mehr Akzeptanz als in früheren Jahren erfuhren die Referenten im Hauptsaal der Stadthalle. Der Einladung von Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen und Dr. med. Martin Freiherr von Rosen folgten bekannte Ernährungsexperten wie Prof. Dr. rer.nat. Michaela Döll („Entzündungen – die heimlichen Killer“) und Dr. med. Ludwig Manfred Jakob („Der Weg des genussvollen Verzichts“). Fasziniert verfolgten auch Hunderte von Zuhörern, wie man die Genesung mit Klangmethoden von Peter Hess begleiten kann. In den Klangpausen und am Stand des bekannten Klangexperten konnten Besucher der Gersfelder Gesundheitstage dann den Einsatz von Schale und Klöppel am eigenen Leib erfahren. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der geistigen Gesundheit. Auf die einführenden Erläuterungen zum Stellenwert der Naturheilkunde in der modernen Medizin von Dr. med. Martin Freiherr von Rosen nahm Prof. Dr. Dr. Ernst von Weizsäcker die Zuhörer mit auf eine kritisch-analytische Reise in die Welt der technischen Innovationen und ihre Auswirkungen. Herzerfrischend anders war der Vortrag von Personaltrainerin Alexandra Bilko-Pflaugner. Sie zeigte den Besuchern der Gesundheitstage, wie man ganz einfach die so wichtige Gedankenhygiene betreiben kann. Den krönenden Schlusspunkt unter das so gut wie nie besuchte Medizinische Vortragsforum setzte Pater Anselm Grün. Sein Rat lautete, zu seinen Wurzeln zu finden, um einen festen Halt im Leben zu finden. Dabei müssten diese Wurzeln bei manchen Menschen gereinigt werden, um wieder ihre Funktion zu erfüllen.

Ausstellung mit Neuem und Bewährten
Bis auf den letzten Platz belegt war auch die Ausstellungsfläche in Stadthalle und Messezelt. Sorgfältig von den Initiatoren zusammengesetzt, präsentierten sich dort Anbieter aus ganz Deutschland in einer Mischung aus neuen und bekannten Gesichtern. Auch hier galt der Fokus ganz der naturheilkundlichen Ausrichtung. Das breit gefächerte Spektrum diente dazu, den Besuchern möglichst viele Anregungen für eine gesunde Lebensführung im Einklang mit der Natur zu geben. Aussteller wie Besucher lobten gleichermaßen das Konzept: Die Aussteller waren begeistert vom intensiven Interesse der Besucher und die Besucher wiederum nutzten eifrig das hochwertige Angebot für ausgiebige Beratungen, Tests und Vorführungen.

Bewegung in allen Facetten
Die gut dosierte und regelmäßige Bewegung ist einer der Grundpfeiler für die Prävention. In Schnupper-kursen, Vorführungen und auf der erstmals angebotenen Sportbühne reichte das Spektrum von Klassikern wie NordicWalking und Tai Chi bis zu außergewöhnlichen Kursen wie z. B. „NIA Getanzte Lebensfreude“ oder Japanisches Trommeln. Auch hier galt ein besonderes Augenmerk der geistigen Fitness mit Möglichkeiten wie „BrainGym“, Yoga oder „Die Stimmen des Selbst – wer bin ich“.

Gesund schmeckt gut!
Weiterer Pfeiler der effektiven Gesundheitsvorsorge ist die Ernährung. Deshalb servierte das Küchenteam der Schlosspark-Klinik bei den Gersfelder Gesundheitstagen ausschließlich Kostproben aus ihrer vegetarischen Vollwertkost. Ein Angebot, das ebenfalls reißenden Absatz fand.

Tag der offenen Tür
Das gesamte Spektrum von Schlosspark-Klinik, Praxis Dr. von Rosen und Zentrum für Biologische Krebsmedizin konnten Besucher der Gersfelder Gesundheitstage bei Führungen und Gesundheitsprüfungen erleben. Auch hier schob man sich dicht an dicht durch die Räumlichkeiten.

Vorbeugen ist besser als heilen
Kritische Töne schlug Dr. med. Jürgen Freiherr von Rosen im Rahmen der Veranstaltung an. „Die Öffentlichkeit glaubt noch, uns übersehen zu können. Aber das ist ein Trugschluss. Die Not bei den Menschen wird immer größer“, unterstrich er eindringlich. Echte Hilfe sei nicht in Sicht. Die Schulmedizin behandelt hauptsächlich erst dann, wenn „das Kind in den Brunnen gefallen ist“, die Krankheit also bereits besteht, kritisierte Dr. von Rosen. Man habe immer noch nicht verstanden, dass Vorbeugen besser ist als Heilen, und dazu noch viel, viel billiger. Die Not bei den Menschen muss noch viel größer werden, die Politiker, die Ärzte und alle Verantwortlichen vor schier unlösbare Probleme gestellt werden, bis ein Umdenken einsetzen wird, befürchtet der engagierte Naturmediziner.

Nächste Gesundheitstage am 7./8. Mai 2016
Deshalb wollen die Dres. von Rosen die Gersfelder Gesundheitstage auf jeden Fall fortführen, bieten sie doch ein ideales Forum für die breite Öffentlichkeit. Die zwölfte Auflage der beliebten Publikumsmesse rund um die Naturheilkunde findet am 7./8. Mai 2016 statt. Veranstalter der Gersfelder Gesundheitstage sind die Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen, die Praxis Dr. von Rosen sowie die Gesellschaft zur Entwicklung und Förderung der Naturheilkunde e.V. Neben der Stadt Gersfeld, der Freiwilligen Feuerwehr Gersfeld und dem Roten Kreuz unterstützt Partner Förstina die Veranstaltung.

Weitere Informationen und viele Bilder von den Gersfelder Gesundheitstagen sind in Kürze unter www.gersfelder-gesundheitstage.de zu finden. Informationen zur naturheilkundlichen Behandlung der Schlosspark-Klinik gibt es unter Tel. 06654 160 oder www.schloss-klinik.de sowie unter Tel. 06654 960 950, www.praxis-rosen.de.

Abdruck erbeten. Wir freuen uns über ein Belegexemplar. Dieser Text hat  6.533  Zeichen und 86 Zeilen.

Ansprechpartner für Redaktionen: texTDesign Tonya Schulz GmbH, Tel. 09777 32 35