Mayr-Kuren

MayrKur

In den vergangenen Jahren konnten wir die modernen Mayr-Kuren in der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen mit großem Erfolg einsetzen. Alle unsere Gäste profitieren von einem umfangreichen Erfahrungsschatz und können sich sicher sein, dass die Kur im Sinne von Dr. F. X. Mayr erfolgt. Wir sind der Meinung, dass der Schlüssel zu Vitalität und Gesundheit sich in einer leistungsfähigen und gesunden Verdauung verbirgt. Die Grundlage der Mayr-Kur ist ein vollständiges Ernährungskonzept, welches den Darm grundsätzlich regenerieren und den Weg zu einer bewussten und natürlichen Lebensweise aufzeigen soll. Wichtige Helfer bei dieser Form des Fastens sind Semmeln sowie frische Milch.

Gesünder leben durch die Mayr-Kur

Durch den übermäßigen Gebrauch von Genussmitteln und vielen anderen Faktoren entstehen mitunter Krankheiten, oft sogar schwerere. Der Mediziner Dr. F. X. Mayr hat die Zusammenhänge zwischen diesen Erkrankungen und einer dauerhaften Überbelastung des Darmes recht schnell erkannt: Er entwickelte eine spezielle Kur zur Entgiftung und Entschlackung des Körpers. Das wichtigste Prinzip ist dabei, den Verdauungskanal so gut es geht zu schonen. Idealerweise wird dies durch eine Diät aus Semmeln und Milch erreicht, wie Dr. Mayr empfiehlt, sowie durch das Trinken von salinischen Wassern und Bauchwickel ergänzt.

Auch die Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen führt die Kur nach dem exakten Prinzip durch, um möglichst gute Erfolge zu erzielen. Primär steht vor allem die innere Reinigung des Körpers im Fokus: Während dieser Kur ist der menschliche Organismus dazu in der Lage, Schlackenstoffe, Gärungs- und Fäulnisprodukte sowie auch Stoffwechselabfälle über den Darm vollständig auszuscheiden. All diese Produkte sind „Abfall“ für den Körper. Dadurch wird in der Regel eine deutliche Besserung oder sogar eine komplette Heilung von stoffwechselbedingten Krankheiten erreicht.

Die Behebung von Darmträgheit, eine bessere Atmung, eine Gewichtsreduktion und eine spürbar optimierte Leistungsfähigkeit sind nur einige der positiven Auswirkungen, welche eine erfolgreiche Mayr-Kur mit sich bringt.

Ein typischer Tagesablauf während der Mayr-Kur

  • Um etwa 7.30 Uhr erfolgt das Aufstehen, direkt danach wird ein Glas Bitterwasser lauwarm getrunken (1 Teelöffel auf 250 ml Wasser), danach möglichst Gymnastik treiben und sich nicht niederlassen.
  • Um etwa 8.00 Uhr wird das Frühstück in Form von Semmeln zu sich genommen: Jeder Bissen wird 30-mal gekauft, dazu wird die Milch löffelweise eingenommen – sie darf nicht getrunken werden. Milchreste werden stehen gelassen, das Sprechen ist während des Essens nicht gestattet.
  • Um etwa 11.00 Uhr Bettruhe mit wohltuender Wärmflasche auf dem Bauch, anschließend wird Basenbrühe eingenommen.
  • Um etwa 12.00 Uhr erfolgt die Einnahme des Mittagessen in derselben Form wie das Frühstück – Fasten für den Rest des Nachmittags.
  • Um etwa 18.00 Uhr Abendtee mit Orangen- oder Zitronenscheiben sowie mit etwas Honig für möglichst frühes und ruhiges Schlafengehen.

Die Mayr-Kur kann in der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen unter einer ständigen Betreuung fachkundiger und erfahrener Mediziner durchgeführt werden. Setzen Sie sich für weitere Informationen gerne mit uns in Verbindung.