Wickelauflage mit Sauerstoff-Inhalation

Die Schlosspark-Klinik Dr. Rosen von  bietet ihren Gästen verschiedene Konzepte und Maßnahmen zur Entspannung, Entgiftung und Reinigung des Körpers an. Wickel und die Inhalation von Sauerstoff stellen dabei einen wichtigen Teil dar, der zu einem gesteigerten Wohlbefinden und zu neuer Vitalität beiträgt.

Mit einer Wickelauflage mit Sauerstoff-Inhalation Krankheiten vorbeugen und Beschwerden effektiv lindern

Wickel sind eine bekannte Form der Heilmethoden von Sebastian Kneipp. Sie können unter anderem bei chronischen Erkrankungen – wie beispielsweise als Brust- oder Wadenwickel – oder auch bei Befindlichkeitsproblemen eine große Hilfe darstellen. Wenn die Wickel dabei mehr als zwei Drittel des Körpers bedecken, so werden sie als Packungen bezeichnet.

Kalte Wickel verringern die Körperwärme und sorgen für einen Stressreiz des vegetativen Nervensystems. Dieser führt zum Anstieg des Blutdrucks, der Anregung des Stoffwechsels und der Verengung der Gefäße. Der abklingende Entzug von Wärme und die Gegenreaktionen des Körpers ergeben schließlich eine deutlich schmerzlindernde und entspannende Wirkung.

Darüber hinaus existieren natürlich auch heiße Wickel: Die Wärme wirkt entkrampfend, fördert die Durchblutung und erweitert die Blutgefäße – dies entlastet das komplette Herz-Kreislauf-System nachhaltig.

Mitunter werden bei den Wickel-Anwendungen in der Schloss-Klinik wohltuende Zusätze verwendet, wie zum Beispiel:

  • Haferstroh (gilt als entzündungshemmend, hilft gegen Haut- und Blasenentzündungen)
  • Kamille (wirkt entzündungshemmend und entkrampfend)
  • Thymian (vertieft die Atmung, erweitert die Bronchien, löst Schleim und wirkt Erkältungen entgegen)
  • Kochsalz (reizt die Haut, regt innere Organe an, wirkt Bronchitis oder Lungenentzündungen entgehen)

Natürlich werden für die Wickel noch zahlreiche weitere Zusätze verwendet, die man je nach den Beschwerden bzw. Bedürfnissen des Patienten einsetzt

Die Inhalation von Sauerstoff

Wer sich häufig müde und schlapp fühlt, unter Stress steht, leicht gereizt ist und antriebslos ist – dem fehlt unter Umständen frischer, reiner Sauerstoff. Die Inhalation von purem Sauerstoff eignet sich beispielsweise für Menschen, die in letzter Zeit häufig krank waren und deren Immunsystem stark geschwächt ist, auch Kraftlosigkeit oder Stress können dazu führen, dass man sich alles andere als vital und fit fühlt. Schlafstörungen, Schwindel, Seh- und Hörstörungen oder gar Krämpfe müssen ebenfalls nicht immer automatisch mit einer schweren Erkrankung zusammenhängen: Oftmals kann schon die Zufuhr von Sauerstoff helfen, dem Körper und Geist mit ionisierten Sauerstoffinhalationen in der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen neue Energie zu schenken.

Durch Probleme wie Schadstoffbelastungen der Umwelt, erhöhtem Stress und einem Mangel an Bewegung, denen viele Menschen heutzutage ausgesetzt sind, leiden immer mehr Menschen an einem Sauerstoffmangel. In diesen Fällen ist die O2-Therapie sehr hilfreich: Durch die Inhalation von ionisiertem Sauerstoff wird der Sauerstoffdruck in den Geweben erhöht, weiterhin werden die Zellen mit dem lebensnotwendigen Stoff versorgt. Der positive Effekt hält nicht nur während der Therapie, sondern auch noch Wochen oder gar Monate danach an.

Für weitere Informationen zu Wickelauflage mit Sauerstoff-Inhalation setzen Sie sich gerne mit unseren Therapeuten der Schlosspark-Klinik Dr. von Rosen in Verbindung.